Wohnbebauung Oldenfelder Straße, Hamburg (Kragung)Wohnbebauung Oldenfelder Straße, Hamburg (Solitär)
 
 
 
 

Wohnbebauung Oldenfelder Straße, Hamburg

Die Grundstücke liegen zum größten Teil im Überschwemmungsgebiet der Wandse. Ein Teil der Obergeschosse wurde deshalb schwebend ausgeführt. Der Überschwemmungsbereich der Grundstücke wurde als amphibischer Naturgartenpark belassen, der über hauseigene Steganlagen und Holzterrassen erschlossen wird. Staffelung und Höhenversätze der Baukörper garantieren trotz verdichteter Bauweise weite Durchblicke und stärken das zusammenhängende Parkareal. Die drei Doppelhäuser basieren auf dem gleichen Grundtypus, der offene wie kompakte Raumaufteilungen zulässt und zwei unterschiedliche Maisonette-Typen anbietet: Eine ebenerdige Wohneinheit mit Hausgarten und eine schwebende Wohneinheit mit Dachterrasse.

Projektdaten • Standort: Oldenfelder Straße 22 – 26, Hamburg-Rahlstedt • Bauherr: privat • Fertigstellung: 7-2005 • Nutzung: Wohnen • Fläche: 1.100 qm BGF • Auszeichnungen: Bauwerk des Jahres 2005 / Anerkennung BDA-Preis Hamburg 2008